Eigentumsvorbehalt:

Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Zahlung sämtlicher Forderungen aus der

laufenden Geschäftsverbindung zwischen Mot-In und dem Besteller, soweit sie zum Zeitpunkt

der Lieferung bereits entstanden waren, Eigentum von Mot-In.Sie als Besteller haben es Mot-In

unverzüglich anzuzeigen, wenn die Rechte von Mot-In an der gelieferten Ware durch Pfändung

oder sonstiger Maßnahme Dritter beeinträchtigt oder gefährdet werden sollten, und zwar unter

Übersendung einer Abschrift des Pfändungsprotokolls sowie aller sonstigen zu einem

Widerspruch gegen die Pfändung erforderlichen Schriftstücke mit der Versicherung, dass oder

in wie weit die gepfändeten Sachen mit den gelieferten Waren identisch sind.Außerdem haben

Sie als Besteller den Pfändungsgläubiger oder sonstige Dritte unverzüglich schriftlich von dem

Eigentumsrecht von Mot-In in Kenntnis zu setzen.Mot-In ist schon vor vollständiger

Befriedigung der gesicherten Ansprüche verpflichtet, auf Verlangen die ihr zustehenden

Sicherheiten an Sie als Besteller ganz oder teilweise freizugeben, soweit der realisierbare Wert

sämtlicher Sicherheiten 110% der gesicherten Ansprüche nicht nur vorübergehend

überschreitet.